Komponenten

Am DATAPERIUM-Konfigurationsplatz werden die beteiligten Systeme und die Kommunikationseigenschaften konfiguriert:

  • Anschlußbedingungen (Regeln für den Nachrichtenaustausch, Adapterzuweisung).
  • Formate der Nachrichten
  • Regeln zur Informationsverteilung und -vervollständigung
  • Regeln zur Meldung und Alarmierung


Im DATAPERIUM-Server sind die zum Betrieb des Nachrichtenverkehrs benötigten Funktionen zusammengefaßt. Die Abwicklung wird durch die am DATAPERIUM-Konfigurationsplatz vorgenommenen Definitionen gesteuert. Er sorgt für den sicheren Transport und die Pufferung der Nachrichten.

Das DATAPERIUM-Operating ermöglicht die Statusanzeige der Verbindungen sowie das Starten, Stoppen von Verbindungen und die Nachrichteneinsicht.