MT MDE

Arbeitsprozesse durch mobile Terminals perfektionieren

MT MDE besticht mit seiner ergonomischen und auf die Prozesse abstimmbaren Dialoggestaltung. Ziel ist die Reduzierung von Transport- und Bearbeitungszeiten sowie die Verbesserung von Transportwegen. Dafür existiert eine große Anzahl von anpassbaren aber vorbereiteten Arbeitsabläufen für folgende Bereiche:

  • Wareneingang
  • Lagerverwaltung
  • Produktion
  • Versand
  • Inventur


Beispiel für verschiedene Labeling-Systeme im Wareneingang und Versand:

  • VW
  • TOYOTA
  • GM
  • Standard-VDA


Mit ergonomischen Konzepten werden Eingabesequenzen plausibilisiert, situationsabhängig auf sinnvolle Mengen reduziert und durch eine anpassbare Menüführung verbessert. Auch im Fehlerfall wird ein nahtloser Wiedereinstieg in laufende Prozesse sichergestellt.

Für die mobilen Anwendungen werden rollen- und benutzerbezogene Menüs flexibel erstellt und aufgabenbezogene Anforderungslisten (z. B. Picklisten) selbst definiert und erzeugt.

MT MDE gewährleistet eine hohe Prozesssicherheit und sorgt zusammen mit einer Barcode- und RFID-gestützten Datenerfassung für ein effizientes und lückenloses Arbeiten.

Lagerbewegungen in Echtzeit kommunizieren

Mit MT MDE werden Lagerbewegungen in Echtzeit über Mobilfunk oder WLAN an den mobiTOUCH-Service kommuniziert und - wenn benötigt - an ein übergeordnetes Warenwirtschaftssystem übermittelt (z. B. SAP, Navision, Infor):

  • Alle Arten von Materialbewegung wie Einlagerung oder Umlagerung
  • Gebinde Zustandsänderungen (QS-Zustände)
  • Quell-Lager bzw. Wareneingang
  • Ziel-Lager bzw. Warenausgang


Lagerbewegungen, Mengen- und Zustandsänderungen lassen sich auf den Zeitpunkt der Entstehung zurückverfolgen.

Aktive Integration in vorhandene IT-Infrastrukturen

Wir unterstützen unsere Kunden bei der Integration mobiler Lösungen in vorhandene IT-Infrastrukturen:

  • Definition des Pflichtenhefts auf Basis der kaufmännischen und technischen Voraussetzungen
  • Training und Beratung vor Ort
  • Entwicklung und Umsetzung von Grob- und Feinkonzepten
  • Aktives Projekt-Management
  • Auswahl praxiserprobter Hardwarelösungen
    • Handheld-Computer, Industrie-PC, Industrie PDA, Fahrzeug-Terminals und Drucker (mobil und stationär)
    • Alle aktuellen Formfaktoren und Technologien für jede Anwendung und Umgebung
    • Testgeräte in Test- und Pilotphasen auf Basis aktueller Technologien in Test- und Pilotphasen
    • Sicherheitsaspekte
  • Funkausleuchtungen für ein stabiles und sicheres WLAN
  • Beschaffung qualitativ hochwertiger Barcode-Etiketten und Verbrauchsmaterialien