Alle operativen Logistikprozesse in einer Anwendung abbilden

Nahtlos integrierbares Sub-System für Intralogistik-Prozesse

mobiTOUCH bildet einen Großteil der operativen Intralogistik- und fertigungsnaher Prozessschritte entlang des Materialflusses in einer Anwendung ab, bringt Transparenz in die Abläufe und ist ein Werkzeug zu deren effizienteren Gestaltung.

Bei gezieltem Einsatz der Ressourcen – wie z.B. Personal und Equipment – und durch automatische und zeitsynchrone Verbuchung der Materialbewegungen erreichen wir gemeinsam mit unseren Kunden eine Verringerung der Durchlaufzeit, eine Erhöhung der Bestandssicherheit sowie eine erhebliche Reduzierung von Suchzeiten und Leerfahrten.

Informationen in Echtzeit permanent abrufbar:

  • Umpacken für Produktion und Versand
  • Auspacken im Wareneingang
  • Kommissionieren für Produktion und Versand
  • Umlagerungen
  • Prüfungen in der Qualitätssicherung
  • Rücklagerungen wegen Qualitätsmängeln


Die Materialfluss-Steuerung erfolgt durch Generierung und Rückmeldung von Transportaufträgen mit integrierter Bestandsführung.

Integrierbares Sub-System oder Standalone-System

Als Sub-System lässt sich mobiTOUCH in ein übergeordnetes System integrieren. Schnittstellen bestehen zu den gängigen ERP-Systemen wie SAP, Infor oder PSIPENTA. Auch die Anbindung an Produktions-Steuerungssysteme (wie MPDV) für direkte Taktung aus und in der Fertigung ist möglich.

mobiTOUCH wird auch als Standalone-System bei Veredlern und externen Dienstleistern eingesetzt, um zum Beispiel Reinigungs-Prozesse, Vormontagen, Vorgänge im Wareneingang (Aus-, Um-, Verpacken) oder Versandaktivitäten zu regeln und zu steuern.

Modularität

Die Modularität von mobiTOUCH ermöglicht die individuelle Konfektionierung einer
papierlosen Intralogistik:

  • Vom Wareneingang
    • Auspacken, Vereinzeln, Etikettieren und Prüfen
  • über die Lagerverwaltung
    • Einlagern, Auslagern, ABC-Analysen
  • und die Produktionsversorgung, -entsorgung und -überwachung
    • Mit Kanban und mehrstufigen Wasserfall-Methoden zur Nachschubsteuerung
  • bis hin zum Versand
    • Verpacken, Kommissionieren, Etikettieren, Verladen und Versenden.


Ziele

Die Intralogistik perfektionieren

  • Die mittlere Verweildauer der Rohstoffe und Versandware reduzieren
  • Die Bestandsicherheit erhöhen
  • Suchzeiten und Leerfahrten reduzieren
  • Durch ein Reservierungssystem Wege verkürzen
  • Direkt vom Wareneingang in den Versand oder die Produktion kommissionieren
  • Durch Ladefenster-Steuerung auch die Ressourcen der Zulieferer verbessern und Standzeiten reduzieren
  • Alle operativen Prozessschritte in einer intuitiven Anwendung abbilden.

 

Philosophie der Intralogistik-Lösung mobiTOUCH

Agile Produktion im Zusammenspiel mit agiler Software

  • Materialfluss als ereignisgesteuerten Prozess definieren
  • Ist-Informationen komfortabel selektieren
  • Lagerplatzstruktur und –Topologie flexibel anpassen
  • Frei definierte Arbeitsabläufe selbst konfigurieren
  • Arbeitsfortschritte strukturiert anzeigen
  • Auf belastbare Kontext-Informationen schnell zugreifen
  • Materialströme sichtbar und einstellbar machen
  • Kennzahlen flexibel ermitteln
  • Lösungen gemeinsam mit dem Kunden entwickeln.